Die Todesanzeige – Wie ist sie aufgebaut und was kostet sie?

Nachdem die wichtigsten Formalitäten in Bezug auf den Tod Ihres Angehörigen geklärt wurden sollten Sie sich Gedanken über die Todesanzeige machen. Eine Todesanzeige kann entweder sehr individuell und einzigartig gestaltet werden oder eher einfach. Vielleicht hat Ihr Angehöriger auch schon vor seinem Tod mit Ihnen darüber gesprochen, welches Bild oder welchen Text er für eine Todesanzeige schön finden würde.

Sollten Sie keine Zeit mehr gehabt haben, mit dem Verstorbenen über die Todesanzeige zu sprechen, können Sie sich Gedanken darüber machen, was Ihrem Liebsten gefallen würde und was gleichzeitig Ihnen gefällt.

Die Gestaltung der Todesanzeige

Die Gestaltung der Todesanzeige kann sehr individuell ausfallen. Dabei können Sie die Anzeige entweder selbst gestalten oder sich Hilfe bei Ihrem Bestattungsunternehmen suchen. Sie sollten sich auch Gedanken über die Größe der Anzeige machen und darüber, wo diese später veröffentlicht werden soll.

Die Budde Grabmale GmbH hat eine Liste von Inhalten erstellt, die in der Todesanzeige nicht fehlen sollten:

  • Geburts- sowie Todesdatum des Verstorbenen
  • Name des Verstorbenen
  • Ggf. Informationen zur Beerdigung (Tag, Ort, Adresse und Uhrzeit)
  • Spruch oder ein Lebensmotto, das zum Verstorbenen passt
  • Ggf. ein Foto des Verstorbenen, persönliche Motive oder Symbole
  • Informationen zu Wünschen wie z.B. Spenden, Blumen und Kränzen
  • Adresse für Beileidsbekundungen
  • Namen der Angehörigen

Veröffentlichung der Anzeige

Üblicherweise wird die Todesanzeige in der lokalen Tageszeitung veröffentlicht. In dem Fall, dass die Familie des Verstorbenen in einer anderen Stadt lebt, kann die Anzeige auch dort in der lokalen Tageszeitung veröffentlicht werden. Als Angehörige entscheiden Sie, wo die Anzeige zu sehen sein soll. Mittlerweile ist es auch möglich, die Todesanzeige auf Gedenkseiten im Internet zu veröffentlichen. Diese Gedenkseiten können entweder mit der Tageszeitung zusammenhängen oder unabhängig von einer Tageszeitung sein.

Kosten

Die Kosten, die bei der Veröffentlichung der Anzeige anfallen, können sehr stark variieren. Je nach Zeitung, in der die Anzeige veröffentlicht werden soll, müssen Sie mit unterschiedlichen Preisen rechnen. Außerdem sind die Kosten auch von der Größe und den Farben in der Todesanzeige abhängig. Kleinere Anzeigen kosten häufig zwischen 50 und 200 Euro, bei größeren Anzeigen und Zeitungen mit einer hohen Auflage müssen Sie sogar mit Kosten bis zu mehreren hundert Euro rechnen.

Sie haben Fragen?

Die Budde Grabmale GmbH unterstützt Sie gerne rund um das Thema „Ein Leben endet – doch wie geht es für die Angehörigen weiter?“. Schauen Sie doch einfach mal persönlich bei uns vorbei und lassen Sie sich von Deutschlands größter Grabmalausstellung inspirieren.