6. Steinsetzer & Lagerarbeiter – Die Berufe bei Budde Grabmale

  1. Steinmetz – Die Berufe bei Budde Grabmale
  2. Steinbildhauer – Die Berufe bei Budde Grabmale
  3. Verkauf & Einkauf – Die Berufe bei Budde Grabmale

Ist ein geliebter Mensch verstorben, sind Hinterbliebene häufig mit einem Durcheinander der Gefühle konfrontiert. Trauer mischt sich mit Wut, Unglaube mit Ohnmacht. Auch die organisatorischen Belange können zur Belastung werden – persönliche Gegenstände des Verstorbenen müssen verwaltet, die Trauerfeier geplant werden. Nicht zuletzt bedarf auch das Aufstellen des Grabsteines einer professionellen Handhabe. Wie gut, wenn man damit nicht allein gelassen wird: Die Steinsetzer und Lagerarbeiter bei Budde Grabmale übernehmen das für Sie – mit Feingefühl, Kompetenz und Sachkenntnis. 

Ein Andenken auf sicherem Fundament 

Der deutschen Unfallverordnung entsprechend muss das Aufstellen eines Grabsteines von geschulten Fachleuten übernommen werden. So werden mögliche Beschädigungen und Unfälle von vornherein ausgeschlossen. Damit der Grabstein außerdem zuverlässig die Jahrzehnte überdauern kann, ruht er vorschriftsgemäß fest verankert auf einer langlebigen Fundamentierung – die professionell gegossen werden muss.  

Nachdem der Grabstein also wunschgemäß gefertigt unser Lager verlassen hat, wird er sicher von uns zur Grabstelle transportiert und durch unsere Steinsetzer aufgestellt. Anschließend wird er mit dem gegossenen Fundament verdübelt und sorgsam auf seine Standsicherheit hin überprüft. Nach dieser fachgerechten Montage kümmern sich unsere Steinsetzer je nach Bedarf auch um die Einfassungen und Teilabdeckplatten. Wenn Sie wünschen, können Sie gerne dem gesamten Prozess beiwohnen.  

Ein endgültiger Abschied zur passenden Zeit 

Nach der Beisetzung ist das Erdreich noch sehr locker und braucht seine Zeit, um sich zu setzen. Das Aufstellen des Grabsteins kann daher frühestens sechs Wochen nach der Bestattung vorgenommen werden – der passende Zeitpunkt richtet sich wesentlich nach den Witterungsbedingungen, der Bodenbeschaffenheit, der Position des Grabsteins an der Grabfläche und natürlich Ihren persönlichen Wünschen. Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne bezüglich der Fristen und Möglichkeiten. Unsere umsichtigen und vorausschauenden Lagerarbeiter sorgen derweil für die fachgerechte Einlagerung der für die Grabsteinfertigung notwendigen Materialien; nach Fertigstellung des Denkmals durch unsere Steinmetze übernehmen sie außerdem die sorgsame Einlagerung des Steins. Zum richtigen Zeitpunkt veranlassen Sie dann den reibungslosen Transport zur Grabstätte.  

Mit Sicherheit durch die Jahrzehnte 

Ein Grabstein erinnert über Jahrzehnte an den Menschen, der bei ihm ruht. Er steht zuverlässig an der Seite der Verstorbenen, trotzt standhaft dem Zahn der Zeit, den wechselnden Jahreszeiten und dem natürlichen Setzungsprozess. Entsprechend der „Richtlinie für die Erstellung und Prüfung von Grabmalanlagen“ des Bundesinnungsverbandes des deutschen Steinmetz-, Stein- und Holzbildhauerhandwerks, wird einmal im Jahr eine Standfestigkeitsprüfung des Grabsteinsdurch Friedhofsverwaltungen bzw. extern beauftragte Unternehmen durchgeführt. Diese beheben bei Bedarf mögliche Mängel und Schäden. So bleibt der Grabstein stets in einem sicheren, ansehnlichen und würdigen Zustand – über Jahrzehnte hinweg.