Blog

Modellieren

Modellieren Das Modellieren ist die erste Methode, um ein bildhauerisches Werk zu erstellen. Die meist verwendeten Werkstoffe sind Ton, Knetmasse, Wachs oder Gips. Hauptsächlich sind die Modelliertechniken in zwei Arten aufteilbar. Bei der ersten Technik wird das Modell aus kleinen „Klümpchen“ aufmodelliert. Dabei wird zunächst nur der grobe Aufbau der Figur erstellt, worauf dann erst […]

graeber02

Alternativen der üblichen, kulturellen Bestattung

Alternativen der üblichen, kulturellen Bestattung Durch die steigende Anzahl von Urnenbestattungen und der Hoffnung auf Platzersparnis, werden mittlerweile Massenfelder, welche an Kriegsgräber erinnern errichtet. Diese Gräber werden meist nur mit kleinen Plättchen bestückt, wodurch leicht der Anschein entsteht, der Verstorbene sollte schnell und kostengünstig beigesetzt werden. Für handwerklich orientierte Steinmetzen ist eine derartige Grabfeldgestaltung ein […]

schriftzuege

Gruso

Zum Schriftzeichnen ist es hilfreich dieses statt mit der Feder mit einem Bleistift zu machen, da hierbei Fehler ausradiert werden und Änderungen an der Schrift schneller erstellt werden können. Ein Gruso ermöglicht dabei im Vergleich zu einem normalen Bleistift noch, dass der Wechselzug gleich berücksichtigt wird. Somit ist eine individuelle Schriftgestaltung möglich. Im Gegensatz zum […]

kanten abziehen

Kanten abziehen

Kanten abziehen Bei neu angeliefertem Material oder Material, welches verlagert werden soll, ist besonders darauf zu achten, dass die Kanten „abgezogen“ sind. Durch das leichte „brechen“ der scharfen Kante mit Hilfe eines Schleifsteines wird verhindert, dass Absplitterungen an den Kanten entstehen. Der Aufwand des Abziehens ist minimal, es kann aber erhebliche Folgen mit sich bringen, […]

Arbeitsplanung und Dokumentation

Arbeitsplanung und Dokumentation (A) Arbeitsplanung: 1. Materialanalyse a) Auswahl (Entstehungs- und Handelsname, phys. & chem. Eigenschaften, verwitterungsbeständig) 2. Einrichtung des Arbeitsplatzes a) Persönliche und betriebliche Schutzmaßnahmen b) Beleuchtung, Belüftung, Ordnung und Sauberkeit c) Richtige Arbeitshöhe 3. Planung der Arbeitsschritte mit Zuordnung von Werkzeugen und Hilfsmitteln a) Technische Zeichnung b) Fertigungsskizze(n) c) Schablone(n) d) Zeitkalkulation (B) […]

Gewerbeschau Versmold

Gewerbeschau Versmold

Am vergangenen Wochenende lud die Gewerbeschau in Versmold Besucher ein sich ein Bild von Firmen aus allen Branchen zu machen. Auch wir waren mit einem Stand vertreten. In Kooperation mit dem Bestattungshaus Husemann-Scheffbusch stellten wir die Möglichkeiten der Bestattungsarten und Grabsteingestaltungen vor. Hierbei erhielten wir eine sehr große Resonanz. Insbesondere unsere personenbezogenen, individuellen Grabsteine wurden […]

Klassizismus

Klassizismus • 1770 – 1830 • Gesellschaftsordnung: „absolutistische“ Gesellschaftsordnung, auf die Autoritäten des Klerus und Adel, Bourgeoisie wird als neue Gesellschaftsordnung ausgerufen • Winkelmann: o 1717 – 1768, Johann Joachim, Begründer der dt. Archäologie, „edle Einfalt, stille Größe“, Vertreter des klassizistischen Gedanken (über die Nachahmung griech. Werke) • Bauten o Griechische Tempel wurden nachempfunden o […]

formgebung

Formgebung

Formgebung Formen basieren immer auf einfachen Grundlagen und sollten nicht zu sehr verspielt wirken, damit eine klare Form bleibt.   In diesem Beispiel wird deutlich, dass durch einfache Mittel eine schöne Formgebung erfolgen kann. Durch einzelne, kleine Raffinessen wird schnell ein Thema gut umgesetzt.   hier: In meines Vaters Haus gibt es viele Wohnungen

Fachgerechtes kleben eines Einfassungsbalken

Der Einfassungsbalken muss auf eine gerade Untergrundebene gelegt werden. Dies ist notwendig, damit der Balken nicht schief verklebt wird. Des weiteren ist es wichtig, die beiden Stücke an einer geraden Kante auszurichten. Verklebt werden die beiden mit Akepox, einem Zwei-Komponenten Steinkleber. Außerdem werden zwei Dübellöcher in beide Einfassungsstücke gebohrt und mit Dübeln versehen. Um einen […]

Fundamentzusammensetzung

Fundamentzusammensetzung Bei Fundamentierungsarbeiten ist nicht nur auf Größe und Dicke des Fundaments Wert u legen, sondern auch auf die Zusammensetzung der Mörtelmischung!   SAND + Bindemittel + WASSER   Sand Die unterschiedliche Körnungsgröße des Sandes bestimmt über die Mörtelqualität. Es gilt: geringe Hohlraumdichte → gute Mörtelqualität. Hat man sehr feinen Sand muss man mehr Wasser […]

amphibol

Minerale

Minerale (Teil III) Phyroxene1: diese Mineralgruppe besteht aus vielen einzelnen Vertretern, der Bekannteste → Augit Kennzeichen: Meist schwarze, schwarzgrüne, gedrungene Körner   Amphibole1: vielgliedrige Mineralgruppe, häufigster Vertreter → Hornblende Kennzeichen: Schwarze, dunkelgrüne, Kristalle   Amphibol, Fundort: Dolné Breziny, Slowakei   Tonerdeglimmer Muskovit   Feldspat, massiges Aggregat         1Phyroxene & Amphibole besitzen die […]

Minerale

Minerale (Teil II)   Feldspat:      auch eins der häufigsten Minerale, wichtigster Vertreter ist der Orthoklas („rechtwinklig Spaltender“)  →  Alkalifeldspat Kennzeichen: Häufig rot, rötlich, gelblich, weiß, manchmal grün (Amazonit), blaugrau Gut spaltbar → glitzernde Körner Mineral im Granit   „schief spaltende“ Minerale → Plagioklase Wichtigste Vertreter sind der Albit und der Anorthit Kennzeichen: Weiß, grau, manchmal […]