Glossar

Glossar rund um Grabmale, Grabsteine, Urnengräber

Grabmale – Herstellung und Gestaltung

Die Gestaltung und Herstellung der Grabdenkmäler ist schon immer das Betätigungsfeld von Steinmetzen. Für die Angehörigen stellt die Auswahl eines Grabsteines einen essenziellen Bestandteil ihrer Trauer und der Würdigung des Verstorbenen dar. Neben der Gestaltung mit Symbolen und der Wahl des Materials muss die Eignung für ein Einzel-, Doppel oder Urnengrab berücksichtigt werden. Dass die Inschrift hinsichtlich ihres Inhaltes und der Schriftart eine enorme Bedeutung hat, ist selbstverständlich.

Welches Material soll verwendet werden?

Zu entscheiden wäre zwischen Marmor, Granit, Kalk- oder Sandstein, jedes dieser Materialien weist andere Oberflächeneigenschaften auf. Die Farben der einzelnen Steinarten unterscheiden sich stark, Oberflächen können poliert oder rau gestaltet werden. Die Größe von Grabsteinen und ihr Aussehen wiederum muss auch der Friedhofsordnung folgen. Diese schreibt die fünf Arten Breitstein, Liegestein, Reihenstein, Urnenstein oder Stele vor. Wer nun die Art und Größe des Grabsteins, das Material und dessen Gestaltung auswählt, muss dabei an das Grab selbst denken. Die Bepflanzung sollte mit dem Grabstein harmonieren. Zu Marmor passen eher schlichte Pflanzen, zu Sandsteinen wiederum farbenfrohe Blumen, die das Farbenspiel dieser Steinart aufgreifen.

Fertigung des Grabsteines

Werkstatt Budde Grabmale

Zum Stein selbst kommen für die Fertigung des Grabmals noch Grund- und Ergänzungsstoffe hinzu, die wiederum nach dem Material gewählt werden. Ein Steinmetz wird hierzu die Angehörigen beraten, die sich die Inschrift in einer bestimmten Farbgestaltung wünschen. Diese muss zum Steinmaterial passen und künstlerisch ansprechend platziert werden. Steinmetze schleifen, schneiden und polieren den Grabstein, alternativ können auch Kunststoffe eingesetzt werden. Nach der Ausformung des Grabmals erfolgt die Anbringung von Symbolen und Ornamenten sowie die Inschrift.

Grabmalausstellung Ostbevern

Die große Grabmalausstellung Ostbevern ist bei Budde Grabmale in Warendorf zu finden. Dort sind unterschiedlichste Variationen des Grabmals als gestaltete künstlerische Einheit zu finden. Zeichen, Bilder und Worte eines Grabmals müssen als Botschaft an die Lebenden gestaltet werden. Daher fertigen Fachleute nach dem Gespräch mit den Hinterbliebenen das Grabmal an. Es kommen neben der Gestaltung und dem Text auch die Materialien zur Sprache, die für die einzigartige Herstellung garantieren. In der Grabmalausstellung Ostbevern lassen sich diese Möglichkeiten anschaulich erfassen.

Auch online sind zahlreiche Grabsteine ausgestellt

Der Meisterbetrieb Budde Grabmale zeigt seine Grabmale auch online und ergänzt damit die Grabmalausstellung Ostbevern. Das traditionsreiche Handwerksunternehmen gibt es seit vielen Jahrzehnten, es führt eine Familientradition von Bildhauern seit über drei Jahrhunderten fort. Zum Einsatz kommt Naturstein, der stets besonders würdevoll einem Verstorbenen die letzte Ehre erweist. Für den Ort der Trauerbewältigung bedarf es einer sehr individuellen Gestaltung des Grabmals, um der Persönlichkeit einer verstorbenen Person gerecht zu werden. Diese Individualität zeigt die Grabmalausstellung Ostbevern. Angehörige finden damit die angemessene Form, in der sie den Verstorbenen ehren.

Grabmalausstellung Ostbevern auf 10.000 Quadratmetern

Die Ausstellungsfläche ist groß genug, um alle Variationen zeigen zu können. Der Meisterbetrieb Budde Grabmale hat 1.500 fertige Steine ausgestellt, darunter moderne Gestaltungen, Findlinge und Felsen, Liege- und Urnensteine sowie alle erdenklichen Größen und Materialien. Grabsteine für Urnengräber sind in höchster Qualität ebenso zu finden wie besondere Grabmäler, deren Form absolut einzigartig ist. Das entspricht zuweilen den Wünschen eines Verstorbenen und seiner Hinterbliebenen. Da der Handwerksbetrieb auf eine lange Tradition in der Bildhauerei zurückblickt, gibt es keine prinzipiellen Grenzen der Gestaltung. Und selbstverständlich sind auf der Grabmalausstellung Ostbevern auch alle Bestandteile des Grabschmucks zu besichtigen, darunter Skulpturen und Grabkreuze, Laternen, Schalen und Vasen. Das Unternehmen berät sehr einfühlsam und kompetent.

Grabmalausstellung Telgte

Es ist sicher nicht leicht, sich von einem geliebten Menschen für immer zu verabschieden. Sie wollen mit dem Grab dem Verstorbenen die letzte Ehre erweisen und außerdem haben Sie immer einen Ort, wo Sie trauern können und mit dem Verstorbenen vielleicht ein paar Gedanken austauschen wollen. Deshalb ist es auch so wichtig, das Grab so zu gestalten, dass es dem Verstorbenen und Ihnen „gefällt“. Die Grabausstellung Telgte zeigt Ihnen nun, wie die letzte Ruhestätte aussehen kann.

Formen und Farben!

Bei der Grabmalausstellung Telgte können Sie den Stein und die Form erst einmal anschauen, bevor Sie der Firma Budde einen Auftrag erteilen. Nicht jede Form passt zu jedem Stein, ziehen Sie den Rat eines Fachmanns hinzu, er wird Sie aufklären und Ihnen bestimmt gute Vorschläge machen. Bei der Grabmalausstellung Telgte finden Sie sehr moderne Steine, aber auch Findlinge und Natursteine. Diese Steine sind natürlich auch für ein Urnengrab geeignet, ob stehende oder liegende Modelle ist hierbei egal. Selbstverständlich werden alle Steine individuell gefertigt und montiert, Sie brauchen sich quasi um nichts zu kümmern. Natürlich sind auch Sonderanfertigungen möglich, Sie wissen welche Vorlieben der Verstorbene hatte. Das Grabmal wird ganz nach Ihren Wünschen errichtet.

Lassen Sie sich beraten!

Bei Budde-Grabmale sind Sie in besten Händen, Kundenfreundlichkeit und eine gute Beratung werden hier noch ernst genommen. Geben Sie dem Grabmal ein besonderes Aussehen, durch Sprüche und Worte wird dem Besucher des Grabmals vermittelt, wer der Tote eigentlich war und der Verstorbene fühlt sich geehrt. Die langjährige Erfahrung ermöglicht eine wirklich fachmännische Beratung, die Mitarbeiter wissen, welche Form und Schrift zu dem entsprechenden Stein passt.

Verzierungen auf dem Grab!

Allein mit dem Grabstein ist noch nicht getan. Sie sehen bei der Grabmalausstellung Telgte auch Vasen, Skulpturen und Kreuze für Sie bereit, die das Grab ausschmücken sollen. Vielleicht soll ein Engel über das Grabmal wachen und vielleicht soll auch die Mutter Maria ständig am Grab stehen, alles ist möglich. In einer passenden Vase sind frische Blumen gut aufgehoben und Grab-Laternen lassen das ewige Licht leuchten.

Schauen Sie sich die Grabmalausstellung Telgte an, hier finden Sie Qualität zum kleinen Preis. Holen Sie sich Ideen, denn nur so wird das Grabmal zu etwas ganz Einmaligem. Lassen Sie sich gut beraten, der Fachmann ist jederzeit dazu bereit und unterbreitet Ihnen gerne ein passendes Angebot. Dieser Meisterbetrieb ist immer für Sie da, auch für eventuell anfallende Reparaturen oder bei der Erweiterung der Schriftzüge.

Die Grabmalausstellung Münster

Die Grabmalausstellung Münster wird es Ihnen erleichtern das richtige Grabmal auszusuchen. Es ist sicher nicht leicht, den passenden Stein und die Skulpturen auszusuchen, denn schließlich sollen sie zu dem Verstorbenen passen und ihm die letzte Ehre erweisen. Lassen Sie sich beraten, denn ein Grabmal muss richtig gestaltet werden. Die Firma Budde steht Ihnen bei, die Mitarbeiter haben eine langjährige Erfahrung und können Ihnen wertvolle Tipps geben.

Wie soll der Grabstein aussehen?

Schauen Sie sich die Grabmalausstellung Münster an, hier werden Ihnen alle Formen gezeigt und die Steine bestehen natürlich aus unterschiedlichen Materialien. Sie können das Grabmal sehr modern gestalten, aber auch ein nostalgischer Stil könnte passen. Sie kennen die Vorlieben des Verstorbenen und können das Grabmal ganz nach seinen Wünschen gestalten. Dabei ist es völlig egal, ob eine Erdbestattung stattgefunden hat oder ob ein Urnengrab da ist. Sie können aussuchen und die Fertigung und Montage der Firma „Budde-Grabmale“ überlassen. Auch Sonderanfertigungen sind möglich, Ihre Wünsche werden immer berücksichtigt.

Lassen Sie sich beraten!

Es muss alles zueinander passen, der Stein, die Schrift und die Bepflanzung. Nur Fachleute kennen sich aus und geben ihr Wissen gerne an Sie weiter. Nur so enthält das Grabmal seine Einzigartigkeit und Kreuze und Skulpturen kommen richtig zur Geltung. Ihnen stehen verschiedene Schriftarten zur Verfügung, aber nicht jede Schrift passt zu jedem Stein. Auch die Bilder auf den Steinen können sehr verschieden sein, betende Hände, Rosen oder Kreuze sind zwar sehr beliebt, aber passen sie wirklich zu dem Stein? Oder sollte doch lieber ein Bild den Grabstein schmücken? Das sind Fragen die nur der Fachmann beantworten kann, lassen Sie sich beraten.

Natürlich werden alle Grabmale individuell hergestellt, nach alter Handwerkskunst fertigen Mitarbeiter den Grabstein. Die Montage wird ebenfalls komplett ausgeführt und um alle Genehmigungen brauchen Sie sich nicht zu kümmern. Die Grabmalausstellung Münster ist eine wertvolle Entscheidungshilfe, hier können Sie sehen wie das fertige Grab einmal aussieht.

Der Grabschmuck!

Auch der Grabschmuck spielt eine entscheidende Rolle, er gibt dem Grabmal erst eine „Seele“. Sie können wählen ob ein Engel seine Flügel ausbreitet oder ob die Vorlieben des Verstorbenen berücksichtigt werden. Auch Laternen werden Sie finden, das Licht weist immer den rechten Weg. Blühende Blumen gehören auf jedes Grab und damit die Pracht nicht welk wird, können Sie die passenden Vasen und Schalen aussuchen. So bleibt die Hoffnung auf ein Leben nach dem Tod und dass Sie den lieben Verstorbenen einmal wiedersehen.

Sie sehen also, es ist gar nicht so einfach ein Grabmal zu gestalten. Es ist viel zu berücksichtigen und die Grabmalausstellung Münster gibt Ihnen Inspirationen. Hier bekommen Sie einen Überblick, wie das Grab einmal aussehen soll und wie es Ihnen hilft, die Trauer zu überwinden.

Grabmalausstellung Greven

Die Grabmalausstellung von Budde Grabmale in Warendorf (für Greven) verschafft Ihnen einen Überblick, wie das Grab einmal aussehen kann und wie es richtig gestaltet wird. Die letzte Ruhestätte soll den Verstorbenen ehren und Ihnen die Möglichkeit geben, am Grab mit Ihrem Liebsten zu reden und die Trauer zu überwinden. Das ist bestimmt nicht leicht, doch die Firma Budde-Grabmale hilft Ihnen dabei.

Der Grabstein und die Beschriftung

Alles muss aufeinander abgestimmt sein, denn nicht jeder Stein passt zu jeder Schrift. Die Grabmalausstellung zeigt Ihnen verschiedene Gräber, die harmonisch sind und die sehr moderne Gräber beinhalten, aber auch Felsen und Natursteine zeigen. Bestimmen Sie die Größe, die Form und die Ausstattung selbst und die Herstellung und Montage übernimmt dann der Fachmann. Die Grabsteine werden individuell gefertigt und Sonderwünsche werden jederzeit berücksichtigt. Ganz nach Ihren Wünschen und Ihrem Geschmack entsteht ein Grabmal, das einzigartig ist und Ihnen den Gang zum Friedhof erleichtern wird.

Lassen Sie sich gut beraten

Alle Mitarbeiter kennen sich gut aus und beraten Sie gerne. Damit sich auch eine wirkliche Harmonie einstellt, muss alles zusammenpassen, der Stein, die Schrift und auch die Bepflanzung. Bei der Grabmalausstellung Greven können Sie verschiedene Schriften aussuchen und der Grabschmuck tut sein Übriges.

Der Grabschmuck

Dazu gehören Skulpturen, Vasen und Kreuze, die das Grab schmücken sollen und ganz natürlich auf dem Grab wirken. Eine Laterne sorgt dafür, dass das ewige Licht nie ausgeht und eine Vase hält immer frisches Wasser für Blumen bereit. Blühende Blumen sind auf jedem Grab zu finden, sie geben Hoffnung auf ein Leben nach dem Tod.

Schauen Sie sich die Online-Ausstellung für Greven an, hier wird die Entscheidung ganz leicht. Selbstverständlich erhalten Sie nur beste Qualität und die Materialien sind von besonderer Güte. Holen Sie sich neue Ideen oder gestalten Sie das Grabmal neu, die Grabmalausstellung Greven gibt Ihnen Antwort auf all Ihre Fragen. Vielleicht können auch Sie Ihre Trauer bewältigen und ein ganz „normales“ Leben führen.

Grabsteine aller Art!

Mit den Grabsteinen der Firma Budde Grabmale wird das Andenken an den lieben Verstorbenen bewahrt. Das Leben endet mit dem Tod, aber die Grabmale Warendorf schaffen ein einmaliges Grab, an dem Sie trauern können und den Verlust besser verschmerzen werden. Verschaffen Sie sich einen Überblick, denn die Budde-Grabmale sind sehr verschieden und doch alle einzigartig.

Die Beratung

Das Unternehmen berät Sie gerne, denn nicht jeder Grabstein passt zu jedem Grab. Sicher zeichnen sich alle Steine durch höchste Qualität aus und auch die Beschriftung ist beeindruckend, doch der Grabstein sollte immer zur Grabstätte passen. Sie können natürlich auch spezielle Wünsche äußern, die Firma Budde wird jeden Wunsch erfüllen. Schauen Sie sich die Ausstellung an, Sie haben eine große Auswahl an Grabsteinen, Grabschmuck und Schriftmuster.

Die Werkstatt

Hier sind nur gelernte Fachkräfte am Werk, die eine gute Gestaltung und beste Verarbeitung gewährleisten. Selbstverständlich werden die Grabmale auch aufgestellt, gemäß der örtlichen Vorschriften der Friedhofsverwaltung. Sie brauchen sich quasi um nichts zu kümmern, auch die Formalitäten bei den Behörden werden übernommen.

Tradition wird mit moderner Handwerkskunst verbunden, die Steinmetze sind nicht im letzten Jahrhundert stehengeblieben. Natürlich kann auch die Nachbeschriftung übernommen werden und wenn eine Reparatur notwendig wird, kann diese von Fachkräften ausgeführt werden. Sie sind also in besten Händen, denn das Grabmal soll ja die letzte Ehre für den Verstorbenen darstellen.

Grabschmuck

Natürlich ist auch Grabschmuck zu haben, stellen Sie einen Bezug zum Verstorbenen her. Skulpturen sind in allen Arten erhältlich, ob nun ein Engel das Grab bewachen soll oder ob ein Mutter Maria mit dem Jesuskind gewünscht wird. Ein Baum drückt immer die Naturverbundenheit aus und mit einem Grabkreuz drücken Sie den Glauben an das ewige Leben aus. Lassen Sie in einer Laterne das ewige Licht leuchten und bestellen Sie Vasen und Schalen jeder Art. Blühende Blumen gehören auf jedes Grab, sie erinnern an das Paradies und wecken die Hoffnung auf ein Leben nach dem Tod.

Lassen Sie sich inspirieren, Grabsteine in allen Formen und Größen sind zu haben. Lassen Sie sich gut beraten, die Firma Budde tut es gerne. Das Grabmal ist nämlich nicht nur ein Ort des Gedenkens, es erlaubt Ihnen auch mit dem Verstorbenen zu reden und zu wissen, dass Sie den geliebten Menschen einmal wiedersehen werden.

Budde-Grabmale – ein ewiges Andenken!

Dem lieben Verstorbenen soll die letzte Ehre erwiesen werden und dementsprechend wird das Grabmal ausgesucht. Dieser Ort ermöglicht den Hinterbliebenen zu trauern und das Andenken zu erhalten. Budde-Grabmale fertigt die Grabsteine ganz in Ihrem Sinne und den Namen, das Geburts- und Sterbedatum können Sie hier verewigen lassen. Natürlich soll das Grabmal die Individualität widerspiegeln und die Buchstaben müssen eine Aussagekraft haben.

Verschiedene Formen und Farben

Bei Budde-Grabmale können Sie den entsprechenden Grabstein ansehen und den Stein und die Form selbst bestimmen. Überzeugen Sie sich selbst. Hier können Sie in einer Ausstellung sämtliche Grabmale ansehen, darunter auch sehr moderne Steine oder Findlinge und Felsensteine. Natürlich können Sie auch ein Urnengrab damit ausstatten, stehende oder liegende Modelle sind erhältlich. Alle Steine werden nach alter Handwerkskunst gefertigt und montiert. Sie können sich jederzeit beraten lassen, die Firma Budde hat immer ein offenes Ohr für Sie. Auch Sondermodelle werden gefertigt, vielleicht hatte der Verstorbene eine besondere Vorliebe? Hier werden Grabsteine ganz nach Ihren Wünschen angefertigt, Sie müssen nur mitteilen, wie das Grabmal gestaltet werden soll.

Die Beratung

Höchste Kundenfreundlichkeit und eine gute Beratung stehen im Vordergrund. Ihre persönlichen Wünsche werden umgesetzt und spezielle Sonderanfertigungen sind möglich. Durch Namen, Worte und Gedanken wird vermittelt wer der Tote war und Besuchern des Grabes wird ein Bild der Ehrerbietung vermittelt. Auch hier werden Sie fachmännisch beraten, die langjährige Erfahrung des Betriebes weiß, welche Schrift zu welchem Stein passt.

04

Selbstverständlich können Sie das Grabmal ausschmücken, ob nun die Mutter Maria über dem Grabmal wachen soll oder ob ein Engel die Flügel schützend darüber hält. Es ist alles zu haben und mit einer passenden Vase haben die frischen Blumen immer den geeigneten Platz. Mit Laternen lassen Sie das ewige Licht leuchten und die Grabkreuze vermitteln Harmonie und den Glauben an ein ewiges Leben.

Nehmen Sie persönlich Kontakt auf oder schauen Sie sich die Online-Ausstellung an. Die Firma Budde-Grabmale liefert nur beste Qualität zu einem fairen Preis. Lassen Sie sich inspirieren und holen Sie sich neue Ideen für die Grabgestaltung und lassen Sie die langjährige Erfahrung des Unternehmens einfließen. Diese Firma arbeitet im Umkreis von 100 km völlig ohne Aufpreis für die Anfahrt und erledigt sämtliche Formalitäten, die die jeweilige Friedhofsordnung vorsieht. Hier haben Sie einen starken Partner gefunden, der auch Reparaturen durchführt oder die Schriftzüge erweitert. Sie werden nicht allein gelassen, dieser Meisterbetrieb ist immer für Sie da.

Online-Grabausstellung

Das Grab ist die letzte Ruhestätte des lieben Verstorbenen und für die Lebenden ein Ort der Trauer und des Gedenkens. So sollte das Grab so gestaltet werden, dass es alle Bedürfnisse erfüllt. Dazu gehört auch der Grabstein, der die Persönlichkeit des Verstorbenen widerspiegeln sollte. Die Firma Budde-Grabmale hat eine, die Sie sich unbedingt einmal anschauen sollten. Für den ersten Blick, finden Sie hier eine Grabausstellung online.

Grabmale

Online-Grabausstellung, in Warendorf oder in Ihrer Umgebung

Natürlich können Sie die Grabsteine auch in Natura besichtigen, diese Firma hat auf über 10.000 qm die Steine ausgestellt. Darunter sind selbstverständlich sehr moderne Gräber, Felsen und Grabmäler für die Urnengräber. Die Größe, die Form und das Material bestimmen Sie selbst, die Firma „Budde-Grabmale“ übernimmt die qualitativ hochwertige Fertigung. Sie können auch Sonderanfertigungen erhalten, hier wird Ihr Grabmal ganz nach Ihren Wünschen errichtet.

Hier stimmt die Beratung

Alle Mitarbeiter sind Fachmann auf ihrem Gebiet und Sie werden garantiert gut beraten. Denn es muss alles gut aufeinander abgestimmt sein, der Grabstein und die Bepflanzung müssen zu der jeweiligen Ruhestätte passen. So entfaltet sich erst die richtige Harmonie und die Steine und Kreuze kommen gut zur Geltung. Selbstverständlich können Sie auch verschiedene Schriftarten aussuchen und Rosen, betende Hände oder Kreuze jeder Art auf den Grabstein aufbringen. Alles zusammen erzählt dann eine Lebensgeschichte und Sie können dem Verstorbenen die letzte Ehre erweisen.

Die Werkstatt

In der Werkstatt arbeiten nur gelernte Fachkräfte, die die Steine selbst entwerfen und diese herstellen. Auch das Aufstellen auf dem Friedhof wird von Fachkräften ausgeführt, sodass die Qualität und die Haltbarkeit immer garantiert ist. Hier werden selbst höchste Ansprüche erfüllt, Tradition wird mit handwerklichem Geschick verbunden. Sie wissen so auch die Nachbeschriftung oder die Reparatur des Grabsteins immer in besten Händen.

Grabschmuck

Die Firma Budde-Grabmale stellt auch Grabschmuck aus, der auf keinem Grab fehlen dürfte. Denn diese Symbole deuten auf etwas hin, was die Lebenden noch nicht sehen, was aber trotzdem da ist. Ob nun ein Engel über das Grab wacht oder ob die Mutter Maria an dem Grabmal steht, die Skulpturen sind Ausdruck der Verbundenheit und der Vorlieben des Toten. Natürlich sind auch Laternen im Angebot, denn das Licht spielt im christlichen Glauben eine wesentliche Rolle. Das Licht überwindet jede Finsternis und zeigt uns den richtigen Weg.

Blühende Blumen erinnern an das Paradies und sind auf jedem Grab zu finden. Blumen brauchen aber Wasser, auch auf einer Grabstätte. Deshalb gibt es viele herrliche Vasen, die den Blumen ein langes Leben verleihen. Der Brauch ist uralt und sehr lebendig, den Verstorbenen mit Blumen zu ehren, ist nach wie vor die häufigste Ehrerbietung. Natürlich sind auch schöne Schalen zu haben, die entweder bepflanzt werden können oder eben mit frischen Blumen bestückt werden können. Blühende Blumen und Pflanzen machen auch den Lebenden Hoffnung auf ein Leben nach dem Tod.

Viele Grabmale, Skulpturen und Schriftzüge können Sie sich online anschauen, Budde Grabmale informiert Sie gerne. Lassen Sie sich inspirieren, die Qualität und bestens Material sind gewährleistet. Verschaffen Sie sich einen ersten Überblick, denn das Grab hilft auch Ihnen, die Trauer zu bewältigen und zu einem „normalen“ Leben zurückzufinden.

Liegesteine

Liegesteine – Strenge Formen und Ausgefallenes

Am Kopf des Grabs liegende Steine können aussehen wie ein aufgeschlagenes Buch, wenn man sie in einer der Liegesteine-Ausstellung von Budde Grabmale betrachtet. Ebenso nehmen sie auch ganz andere Formen an. Ein Herz, auch in doppelt, teils überschneidend angelegter Form kommt selten vor, häufiger sind Ovale vertreten oder leicht gerundete Rechtecke, deren äußere Kanten nicht glatt geschliffen auftreten, sondern wie aus der Wand gebrochen. Natürlich sind auch sie bearbeitet, doch ihr Erscheinungsbild kommt dem Natürlichen recht nahe. Andere Grabsteine, die in der Horizontale leicht aufgerichtet stehen, sind glänzend poliert, sodass ein eingeschliffener Namenszug deutlich davon absticht. Ihm kann ein Ornament beigefügt werden, beispielsweise eine stilisierte Rose.

Von Weiß bis Schwarz mit grauen Nuancen

Auch die Daten sollten nicht fehlen, zumindest das Geburtsjahr und der Zeitpunkt des Todes. Er muss nicht minutiös festgehalten sein, eine Jahreszahl reicht dafür aus, wenn das gewünscht wird. Andererseits sind selbstverständlich auch genauere Angaben möglich, sofern sie ihren Platz finden. Liegende Steine von Budde Grabmale weisen alle annähernd die gleiche Größe auf, wobei manche etwas erhabener aus ihrer Lagerstätte herausragen. Sie können oben plan beschaffen sein oder auch leicht abgeschrägt, damit man mit etwas Abstand besser lesen kann, was auf ihnen in den Stein gehauen worden ist. Ihre Farbgebung reicht von einem fast strahlenden Weiß bis zu tiefstem Schwarz, wozu die Politur noch ein Übriges tut, um seine Intensität zu unterstreichen.

Vellern, Liegestein

Harmonie des Grabsteins mit seiner Gestalt

Viele sind eher gräulich, marmoriert und anderweitig von Struktur durchzogen, während sie obenauf glänzen oder aber naturbelassen bleiben. Nicht jeder mag den letzten Schliff, manche bevorzugen weitgehende Natürlichkeit. Es ist die Frage, welche Steinart zu welchem Schriftzug am besten passt, ob dadurch eine kontrastierende Wirkung erzielt oder davon Anstand genommen werden soll. Das Gedenken an die Toten kann in der einen wie der anderen Weise vor sich gehen, das ist Ausdruck der persönlichen Anschauung. Nicht umsonst ist die Vielfalt der Möglichkeiten so groß, die Auswahl schwer.

Grabmale

Das Unternehmen Budde Grabmale aus Warendorf liefert einzigartige, individuelle Grabmale für das Andenken an Verstorbene und einen Ort der Trauerbewältigung. In der Regel hängen die Auswahl eines Grabmals und die Grabgestaltung eng zusammen, weil die Grabstätte entsprechend des Grabmals gestaltet und bepflanzt wird. Angehörige informieren sich daher meistens zuerst über den Grabstein.

Auswahl beim Grabmal

Es geht bei der Auswahl um den richtigen Stein, der ein Findling, ein Felsen, ein Liege- oder Urnenstein sein kann. Anschließend folgen die Gestaltungsmöglichkeiten inklusive der Größe und Form sowie des Schriftbildes. Hierzu beraten die Steinmetze jeden Angehörigen und stellen die Möglichkeiten online sowie auf einer sehr großen Fläche vor Ort vor. Selbstverständlich spielen die individuellen Vorstellungen der Angehörigen beziehungsweise die zuletzt geäußerten Wünsche der verstorbenen Person eine herausragende Rolle. In einer Ausstellung zeigt Budde Grabmale die entsprechenden Möglichkeiten auf. Der traditionsreiche Handwerksbetrieb besteht schon seit vielen Jahrzehnten, eine Tradition als Bildhauer lässt sich in der Familie Budde über 300 Jahren zurückverfolgen. Entsprechend hochwertig und ausgewogen fallen die Grabmale des
Unternehmens aus.

Naturstein-Grabmale

Der Name des Verstorbenen im Naturstein ist die letzte Ehre, die ihm Angehörige erweisen. Gleichzeitig wird die gesamte Gestaltung die Persönlichkeit des geehrten Menschen widerspiegeln, daher kommen verschiedene Größen und Formen infrage. Es kann sich um ein sehr traditionelles oder auch um ein modernes Grabmal handeln, auch werden sehr besondere Grabsteine nach speziellen Vorstellungen gestaltet. Hinzu kommt der Grabschmuck, darunter Grabkreuze und Skulpturen, Laternen, Schalen und Vasen. Die Menschen folgen mit dieser Gestaltung einer sehr alten Tradition, die in Europa seit mindestens 8.000 Jahren belegt ist. Die Antike kannte Statuen und Grabstelen, auch Grabkammern sind aus der Frühgeschichte bekannt. Später entwickelten sich Sarkophage und Grabtempel bis hin zum Mausoleum. Das Grabmal im heutigen Sinne ist ebenfalls schon seit der römischen Antike bekannt und wurde auch für entfernt gefallene Soldaten errichtet. Das christliche Mittelalter prägte in seiner Kultur vielfach die liegende Grabplatte, die zunehmend künstlerisch ausgestaltet wurde. Ab dem 18. Jahrhundert schließlich wurden die Empfindungen der trauernden Angehörigen durch eine Inschrift auf dem Grabmal zum Ausdruck gebracht, Engelfiguren wurden immer wichtiger. Das Unternehmen Budde Grabmale folgt diesen Traditionen, die sich bis in unsere Zeit fortentwickeln.