Blog

flaechen beizen und zahnen

Flächen beizen und zahnen

Nachdem die Kanten auf Höhe der zu erarbeitenden Fläche abgesprengt wurden, wird ca. 1-2mm oberhalb der Anrisslinie die Fläche gebeizt. Dies dient dazu, dass keine Absplitterungen beim Abspitzen an den Kanten entstehen. Beim Beizen wird mit einem Beizeisen und einem Knüpfel gearbeitet. Das Beizen ist demnach ein vorsorglicher Schutz für das bevorstehende Spitzen des Steins. […]

erarbeitung einer sandsteinfläch

Die Werkzeuge für die Erarbeitung einer Fläche am Sandstein

Für die Erarbeitung einer Sandsteinfläche werden die links abgebildeten Eisen benötigt. Beizeisen, Schlageisen, Sprengeisen, Scharniereisen, Zahneisen, sowie Spitzeisen (v.l.). Diese Eisen gibt es in verschiedenen Größen, sodass eine schnelle, präzise Arbeit möglich ist. Damit die Eisen ihre Schärfe behalten müssen sie in regelmäßigen Abständen nachgeschliffen werden. Das Fäustel und die Knüpfel werden ebenfalls zur Bearbeitung […]

Sprengen der Kanten

Flächen sprengen und spitzen

Sprengen der Kanten Das Sprengen der Kanten ist der erste Schritt beim Erarbeiten einer Fläche. Hierbei werden bereits große Stücke vom Stein abgearbeitet, jedoch ist beim Sprengen keine genaue Bearbeitung möglich und es handelt sich hierbei daher nur um eine grobe Vorarbeit. Wichtig bei der Anwendung eines Sprengeisens ist, dass dieses immer weg von der […]

Schriftart Antiqua

Schriftarten „Antiqua“ und „Unziale“

Schriftart Antiqua Bei der Schriftart „Antiqua“ handelt es sich um eine sehr schlichte Schrift. Die einzelnen Buchstaben sind ohne überflüssige Schwünge gestaltet und besitzen lediglich schlichte Serifen. Um ein harmonisches Schriftbild zu erhalten sind die Buchstaben in unterschiedliche Größen eingeteilt. Es gibt dabei 2/4-, ¾-, 4/4-, sowie 5/4-Buchstaben. 2/4 B, E, F, L, P, R, […]

Grabsteine Ausstellung

Neues Grabsteinfeld eröffnet

Die Neugestaltung eines Grabsteinfeldes unserer Ausstellung zeigt in großer Auswahl Grabsteine mit gebrannter ( geflammter) und gebürsteter Oberfläche. Der Eingang zu diesem Teil unserer Ausstellung läuft über die Brücke unseres Teiches. Eingefasst von Eibenhecken und weißem Holzzaun, findet man am Ende des Feldes einen Pavillon, welcher dem Ganzen einen gartenhaften Charakter verleiht. Innerhalb dieser Ausstellung […]

Verwüstung Grabmal nach Sturm

Orkanschäden auf Friedhöfen

Am Donnerstag, den 18. Januar 2018, erreichte das Orkantief „Friederike“ Gebiete von Deutschland mit seiner ganzen Kraft. Mit Windgeschwindigkeiten. Dieser Sturm zog von Westen durch Irland, das Vereinigte Königreich, die Niederlande, Belgien und Deutschland bis nach Polen. Bundesweit kamen acht Menschen ums Leben. Die Windböen erreichten im Flachland bis zu 146 km/h und im Bergland […]

Erinnerungen in Felsen

Weshalb stellen wir unsere Erinnerungen in Felsen und Ornamenten dar? Felsen und Steine sind die dauerhaftesten natürlichen Werkstoffe und somit Symbole für das Feste, Bleibende und Unverrückbare. Durch ihre Einzigartigkeit in Form und Farbe sind sie unverwechselbar; genau wie unsere Erinnerungen. Die Geschichte zeigt uns, dass von jeher Steinen und Felsen besondere Bedeutungen zugesprochen wurden. […]

Adventszeit

Adventszeit

Advent und Weihnachten sind ganz besondere Zeiträume in denen Familien zusammenkommen. Die Tradition des Feierns und Schenkens wird in jedem Kreis von Familien und Freunden nach Ritualen zelebriert, in die jedes Familienmitglied auf seine eigene Art eingebunden ist. Den ganzen Dezember lang gibt es bestimmte Dinge, die jedes Jahr ähnlich sind. Der gemeinsame Besuch auf […]

Grabstein, entworfen von Steffen Robers

Gestaltungswettbewerb Grabzeichen 2016

Im Rahmen der Ausschreibung des „Gestaltungswettbewerbes Grabzeichen 2016“ des Landesinnungsverbandes Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk Baden-Württemberg, wurde vorgestellte Gestaltung einer Urnenanlage mit der Ehrenurkunde in Bronze prämiert. Der Gestaltungswettbewerb legt Wert auf individuell hergestellt Grabmale. „Die Grabanlage hat den Anspruch einen Ort der lebendigen Erinnerung zu sein und somit eine Brücke zwischen Hinterbliebenen und Verstorbenen zu bilden“, […]

Warendorfer Maiwoche

Auch in diesem Jahr waren wir auf der Warendorfer Maiwoche vertreten. Die Gewerbeschau fand zum vierten Mal statt und als ortsansässiges Unternehmen repräsentieren wir auch an dieser Stelle gern unsere Stadt Warendorf. Unsere Ausstellung verschiedener exklusiver Exponate an Grabmälern und Bronzeskulpturen erzielte bei den Besuchern eine sehr gute Resonanz. Durch die Moderation unserer Unternehmensfilme erhielten […]

Das Frühjahr kommt

Die dunkle und kalte Jahreszeit ist vorbei, so dass man wieder öfter zu den Grabstätten der Angehörigen kommt. Bei den ersten besuchen im Frühjahr entdeckt man die Spuren die der Winter auch am Grabmal hinterlassen hat. Vor der Frühjahrsbepflanzung ist es sinnvoll das Grabmal einer gründlichen Reinigung zu unterziehen. Für die Reinigung von Grabmalen gilt […]

Begrenzt ist das Leben, doch unendlich die Erinnerung

Mit diesem Leitspruch möchten wir unseren Blog mit verschiedenen Themen und Informationen zur Auswahl, Gestaltung und Bedeutung von Denkmälern starten. Wie bereits auf unserer Startseite beschrieben, sehen wir unsere Aufgabe in der Entwicklung und Fertigung personenbezogener Denkmäler. Die Informationen über die Lebenszeit des Verstorbenen erfahren wir aus Ihren „unendlichen Erinnerungen“. Es steht manches Schöne isoliert […]